DATENSCHUTZRICHTLINIE

DER „INHABER“ DER VERARBEITUNG

Im Anschluss an den Besuch dieser Website können Daten verarbeitet werden, die sich auf bestimmte oder bestimmbare Personen beziehen.
Der „Inhaber“ ihrer Behandlung ist ARCOBALENO S.r.l. mit eingetragenem Sitz und operativem Hauptsitz in Via Virgilio n. 57/b in CASTEL GOFFREDO (MN) mit P.IVA und CF 01480770203 als Inhaber der Behandlung, in der Person von Nerina Gatta als Verantwortlicher für die Verarbeitung

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Auf dieser Seite wird beschrieben, wie die Website im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer, die sie besuchen, verwaltet wird.
Diese Informationen werden in Übereinstimmung mit der EU-Verordnung 679/2016 denjenigen zur Verfügung gestellt, die mit den Webdiensten des Unternehmens interagieren, auf die elektronisch von der Startseite der offiziellen Website aus zugegriffen werden kann.
Diese Informationen werden nur für diese Website bereitgestellt und nicht für andere Websites, die der Nutzer über Links aufrufen kann.

ORT DER DATENVERARBEITUNG

Die Verarbeitungen im Zusammenhang mit den Webdiensten dieser Website finden in den oben genannten Räumlichkeiten statt und werden nur von technischem Personal des mit der Verarbeitung beauftragten Amtes oder von Personen durchgeführt, die mit gelegentlichen Wartungsarbeiten beauftragt sind.
Es werden keine Daten des Webdienstes übermittelt oder verbreitet.
Die von den Nutzern, die Informationsmaterial anfordern, zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Erbringung der angeforderten Dienstleistung verwendet.

ART DER VERARBEITETEN DATEN

Während des normalen Betriebs erfassen die Navigationsdaten, IT-Systeme und Softwareverfahren, die für den Betrieb dieser Website verwendet werden, bestimmte personenbezogene Daten, deren Übermittlung durch die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen impliziert ist.
Diese Informationen werden nicht gesammelt, um mit identifizierten Betroffenen verknüpft zu werden, könnten aber aufgrund ihrer Beschaffenheit durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz von Dritten die Identifizierung von Nutzern ermöglichen.
Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von den Nutzern verwendet werden, um sich mit der Website zu verbinden, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die zur Übermittlung der Anfrage an den Server verwendete Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der numerische Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler usw.), sowie andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die Computerumgebung des Nutzers beziehen.
Diese Daten werden nur verwendet, um anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und ihr ordnungsgemäßes Funktionieren zu überprüfen, und werden etwa einen Monat nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten könnten verwendet werden, um die Verantwortlichkeit im Falle hypothetischer Computerkriminalität gegen die Website festzustellen: Abgesehen von dieser Möglichkeit bleiben die Daten über Webkontakte derzeit nicht länger als etwa einen Monat erhalten.
Freiwillig vom Nutzer bereitgestellte Daten.
Die fakultative, ausdrückliche und freiwillige Zusendung von elektronischer Post an die auf dieser Website angegebenen Adressen hat zur Folge, dass die Adresse des Absenders, die für die Beantwortung von Anfragen erforderlich ist, sowie alle anderen in der Nachricht enthaltenen personenbezogenen Daten erfasst werden.

Bei freiwilligem Abonnement des Newsletters wird die E-Mail-Adresse in einer Datenbank des Unternehmens gespeichert, die nur über ein passwortgeschütztes Login von den mit der Verarbeitung beauftragten Personen zugänglich ist; die angegebene E-Mail-Adresse wird für die Zusendung regelmäßiger, aktualisierter Newsletter verwendet, die der Betroffene jederzeit abbestellen oder alle seine Rechte geltend machen kann, die im Abschnitt „Rechte des Betroffenen“ aufgeführt sind.
Spezifische zusammenfassende Informationen werden auf den Seiten der Website, die für bestimmte Dienste eingerichtet wurden, auf Anfrage nach und nach gemeldet oder angezeigt.

COOKIES

In diesem Zusammenhang werden von der Website keine persönlichen Daten der Nutzer erfasst.
Wir verwenden weder Cookies zur Übermittlung personenbezogener Daten noch so genannte persistente Cookies, d.h. Systeme zur Rückverfolgung von Benutzern.
Die Verwendung so genannter Sitzungs-Cookies (die nicht dauerhaft auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden und beim Schließen des Browsers verschwinden) ist streng auf die Übermittlung von Sitzungskennungen (bestehend aus vom Server generierten Zufallszahlen) beschränkt, die für eine sichere und effiziente Erkundung der Website erforderlich sind.
Die auf dieser Website verwendeten Sitzungscookies vermeiden die Verwendung anderer IT-Techniken, die die Vertraulichkeit des Surfens der Benutzer gefährden könnten, und ermöglichen nicht die Erfassung persönlicher Daten zur Identifizierung des Benutzers.

FAKULTATIVE BEREITSTELLUNG VON DATEN

Abgesehen von den Angaben zu den Navigationsdaten steht es dem Nutzer frei, personenbezogene Daten anzugeben oder nicht.
Werden diese Angaben nicht gemacht, so kann es unmöglich sein, die gewünschten Informationen zu erhalten.

VERARBETUNGSMODALITÄTEN

Personenbezogene Daten werden durch automatisierte Instrumente nur so lange verarbeitet, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, unbedingt erforderlich ist.
Es werden besondere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Datenverlust, unrechtmäßige oder falsche Verwendung und unbefugten Zugriff zu verhindern.

KOMMUNIKATION UND VERBREITUNG VON DATEN

Die zu den unter Punkt 1 genannten Zwecken erfassten Daten können im Rahmen ihrer spezifischen Zuständigkeit an öffentliche und private Einrichtungen, natürliche und/oder juristische Personen mit kommerziellen und/oder informationstechnischen Zwecken weitergegeben und/oder verbreitet werden, einschließlich externer Einrichtungen, die im Auftrag des Unterzeichneten bestimmte Aufgaben erfüllen.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Gemäß der Verordnung 679/2016 haben Sie die folgenden Rechte:

  1. Eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Sie betreffenden Daten zu erhalten, auch wenn diese noch nicht gespeichert sind, und deren Mitteilung in verständlicher Form.
  2. Angaben zu erhalten in Bezug auf:

(a)           die Herkunft der Daten 

(b)           die Zwecke und Mittel der Verarbeitung 

  1. c) die angewandten Logik im Falle einer Verarbeitung mit Hilfe elektronischer Instrumente

(d)           die Angaben zur Identifizierung des Inhabers oder der verantwortlichen Personen 

  1. e) die Stellen oder Kategorien von Stellen, denen die Daten mitgeteilt werden können und die in ihrer Eigenschaft als benannte(r) Vertreter im Hoheitsgebiet des Staates, als Verantwortliche(r) oder als Beauftragte(r) von den Daten Kenntnis erhalten können.
  2. Erhalt:
  3. a) der Aktualisierung, Berichtigung, Ergänzung oder, falls interessiert, der Übertragbarkeit der Daten.
  4. b) der Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung von Daten, die unter Verletzung des Gesetzes verarbeitet wurden, einschließlich Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für welche die Daten erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist.
  5. c) der Bescheinigung, dass die unter den Buchstaben a) und b) genannten Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, denjenigen zur Kenntnis gebracht wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Einsatz von Mitteln erforderlich ist, die in keinem Verhältnis zum geschützten Recht stehen.

(d)           der Angaben zur Identifizierung mindestens eines der für die Datenverarbeitung Verantwortlichen.

  1. Widerspruch ganz oder teilweise:

(a)           aus berechtigten Gründen, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten, auch wenn sie für den Zweck der Erhebung relevant sind.

  1. b) gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zum Zwecke der Zusendung von Werbematerial oder des Direktverkaufs oder zur Durchführung von Marktforschungen oder kommerziellen Mitteilungen zustimmen.
  2. Recht auf Vergessenwerden, d.h. Löschung der verarbeiteten Daten auf Antrag der betroffenen Person; der für die Verarbeitung Verantwortliche garantiert, dass die Daten auf jeden Fall 10 Jahre nach der letzten Verarbeitung gelöscht werden.
  3. Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen;
  4. Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen oder eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen.

DAUER DER DATENSPEICHERUNG

Die Daten werden für einen Mindestzeitraum aufbewahrt, der sich nach dem Zweck der Verarbeitung richtet, in jedem Fall aber für einen Zeitraum von höchstens 5 Jahren. Jeder Verarbeitung von Daten, die über diesen Zeitraum hinausgeht, muss ein neuer Informationshinweis vorausgehen und gegebenenfalls die Zustimmung der betroffenen Person voraussetzen.


Logo arcobaleno
Via Virgilio, 57/b | 46042 Castel Goffredo (MN) | Italien
VAT: 01480770203 | Tel: +39 0376.78.09.88
Mail: info@arcobalenolamiere.com


© Arcobaleno lamiere.